Herzlich Willkommen

Wir heißen Sie recht herzlich Willkommen auf den Internetseiten der Feuerwehr Teningen. Hier Erfahren Sie alles rund um die Arbeit der Feuerwehr in Ihrer Gemeinde. Die Feuerwehr Teningen besteht seit 1975 aus den Abteilungen Teningen, Köndringen, Heimbach & Nimburg-Bottingen

Home

Die letzten Einsätze

01.03.2015  Fehleinsatz  in Bottingen, Schobach  
18.02.2015  THL - Allgemein  in Teningen, Mühlbach  
09.02.2015  THL - Technische Rettung  in Köndringen, Hebelstr.  
07.02.2015  Fehlalarm - BMA  in Teningen, Tscheulinstr.  

Nico Zimmermann erhält Deutsches Feuerwehr-Ehrenkreuz

Wir gratulieren unserem Kameraden Landestabführer Nico Zimmermann zum Erhalt des Deutschen Feuerwehr-Ehrenkreuzes in Silber! Hier ein Auszug aus der Laudatio zu seinen Ehren:"

DFV Zimmermann 02.03.15
[Bild: Thumser | Text: Deutscher Feuerwehrverband]

Deutsches Feuerwehr-Ehrenkreuz, Silberne Ehrennadel des Deutschen Feuerwehrverbandes und Medaille für Internationale Zusammenarbeit: Der Deutsche Feuerwehrverband (DFV) hat bei seiner Ehrungsveranstaltung 37 Männer und drei Frauen ausgezeichnet, die sich um das Feuerwehrwesen besonders verdient gemacht haben.

Landesstabführer Nico Zimmermann, Teningen-Köndringen (BW): Deutsches Feuerwehr-Ehrenkreuz Da ist Musik drin! Nico Zimmermann ist als Landesstabführer für 4.500 musiktreibende Feuerwehrangehörige in Baden-Württemberg verantwortlich. Ein landesweites Konzept zur Nachwuchsgewinnung, eine Strategie zur Zukunft der Feuerwehrmusik, die Erneuerung und Fortschreibung des Lehrgangsangebotes und die Umstellung der Ehrungsanträge und Statistiken auf Online-Verfahren sind nur einige Erfolge, die er initiiert und umgesetzt hat. Nico Zimmermann kann bei seiner Arbeit auf große Erfahrungen zurückgreifen – als Feuerwehrmusiker und Dirigent wie auch als ehrenamtliche Feuerwehr-Führungskraft.

Mehr Informationen: http://bit.ly/1G0OzP9 sowie Bilder http://bit.ly/1wJursw

Scheibenschlagen 2015

HEIMBACH: Das diesjährige Scheibenfeuer konnte pünktlich um 18.00 Uhr am 21.02.2013 durch Anne & Moritz Kanzler im Beisein von Ortsvorsteher Hr. Luckmann entzündet werden. Traditionell wird das Heimbacher Scheibenfeuer vom zuletzt kirchlich getrauten Ehepaar (aus dem Vorjahr, welches in Heimbach Wohnhaft hat) entzündet.

Aufgrund des regnerischen Wetters am Samstagmorgen, war das Scheibenfeuer dieses Jahr nicht so gut besucht. An einer zu langen und ausgiebigen Fastnacht kann es nicht gelegen haben, da diese in 2015 nur 6 Wochen dauerte. Die Veranstalter vermuten die mässige Beitiligung der in Deutschland stark kursierenden Grippewelle in die Schuhe zu schieben. Trotzdem freuen wir uns Sie auch in 2016 wieder an alt bekannter Stelle begrüßen zu dürfen!

Beim traditionellen Preisscheibenschlagen wurden über 78 Startnummern bei den Männern und ca. 16 Startnummern bei den Frauen gewertet.

Weiterlesen...

Jahrzehnte im Einsatz

BZ 26.01.2015Karlheinz Albrecht und Erwin Froß bei der Feuerwehr geehrt.

TENINGEN (arr). "Eine über Jahrzehnte dauernde Hingabe im uneigennützigen Dienst für den Nächsten ist nichts, was man mit Worten beschreiben kann", sagte Abteilungskommandant Lars Stukenbrock zur Verabschiedung von zwei Feuerwehrkameraden in die Altersmannschaft, die mit der Vollendung des 65. Lebensjahres erfolgt.

Karlheinz Albrecht trat am 1. November 1975 mit 15 Jahre in die Jugendfeuerwehr ein. Nun nach fast 50 Jahren wurde er in die Altersmannschaft verabschiedet. Er war langjähriger Maschinist auf dem Tanklöschfahrzeug. 1970 bis 1972 erwarb er das Leistungsabzeichen. 2006 wurde er mit dem Ehrenzeichen des Landesfeuerwehrverbandes in Gold ausgezeichnet.

Erwin Froß trat am 1. Dezember 1972 im Alter von 18 Jahre in die Feuerwehr ein. Von 173 bis 1975 erwarb er das Leistungsabzeichen. Von 1975 bis 1986 verpflichtete er sich zusätzlich zum Dienst im Katastrophenschutzzug. Er war einer der ersten die auf dem Gerätewagen-Gefahrgut geschult wurden. Außerdem bescheinigte Stukenbrock ihm eine große Erfahrung als Atemschutzgeräteträger in seinem Dienstgrad als Löschmeister. 2013 erhielt die Auszeichnung mit Ehrenzeichen in Gold.

Quelle: Badische Zeitung

 

Zum Seitenanfang